- Anzeige zugunsten des Waldhof-Forum -

F(U)CK

Alles rund um den Fußball in Deutschland.

F(U)CK

Beitragvon mischamei » 07.07.2020, 09:31

cahe hat geschrieben:
Cutler hat geschrieben:
mischamei hat geschrieben:
Fidi hat geschrieben:Da wird doch hoffentlich nicht die Familie Reimann dahinter stecken? :shock:



wie kommst du jetzt darauf? das ist doch die familie für die BB die Geschäfte geführt hat oder?

Und uns diese Saison mit 150.000 € unterstützt hat!


Beides nicht ganz richtig,

Beetz hat die Fa Coty geführt, eines von vielen Unternehmen der Fa. Reimann.

Die "Gesamtgeschäfte" leitet Peter Harf für die Fam. Reimann, dieser ist auch gut mit BB befreundet, und von dem (privat) kamen die 150000 €.

Bei den Reimanns ist es etwas komisch, die Erben müssen eine Art "Kodex" unterschreiben, der ihnen untersagt "öffentlich groß in Erscheinung" zu treten und sich völlig aus den operativen Geschäften herauszuhalten. Nur dann kommen sie in den "Genuss" der Vorzüge des Vermögens. Kein Social Network, keine ausschweifenden Partys, keine öffentlichen Auftritte....

Allerdings gibt es im Portfolilo der Reimann Gruppe schon einige Unternehmen bei denen ich mir Trikot Sponsoring im Fußball durchaus als lohnenswert vorstellen kann und war schon etwas enttäuscht das da nichts zu Stande kam..


haben die nicht in letzter zeit root beer übernommen?
Carl-Benz-Stadion
Home of SV Waldhof Mannheim
In Mannheim gibts nur ein Verein ...

Wenn man gelb hat und so reingeht, kann man nur wichtige Termine haben
Benutzeravatar
mischamei
 
Beiträge: 12498
Registriert: 30.07.2003, 12:50
Wohnort: in monnem, um monnem, um monnem rum
Mitgliedsnummer: 100523
Beim SVW seit: 1979

F(U)CK

Beitragvon Lionel Hutz » 07.07.2020, 09:34

Der Anwalt von Peter Petersen heißt angeblich Richard Ritter. Klingt alles nach billigem Roman.
Benutzeravatar
Lionel Hutz
 
Beiträge: 5034
Registriert: 03.11.2003, 00:18
Wohnort: Mannheim-Nord
Mitgliedsnummer: 0
Beim SVW seit: 1986

F(U)CK

Beitragvon mischamei » 07.07.2020, 09:40

Lionel Hutz hat geschrieben:Der Anwalt von Peter Petersen heißt angeblich Richard Ritter. Klingt alles nach billigem Roman.


wahrscheinlich ist der investor doch eher dagobert duck :mrgreen:
Carl-Benz-Stadion
Home of SV Waldhof Mannheim
In Mannheim gibts nur ein Verein ...

Wenn man gelb hat und so reingeht, kann man nur wichtige Termine haben
Benutzeravatar
mischamei
 
Beiträge: 12498
Registriert: 30.07.2003, 12:50
Wohnort: in monnem, um monnem, um monnem rum
Mitgliedsnummer: 100523
Beim SVW seit: 1979

F(U)CK

Beitragvon Kridikä » 07.07.2020, 09:40

Lionel Hutz hat geschrieben:Der Anwalt von Peter Petersen heißt angeblich Richard Ritter. Klingt alles nach billigem Roman.


Co-Investor ist bestimmt Richey Rich.
Benutzeravatar
Kridikä
 
Beiträge: 9027
Registriert: 23.01.2004, 21:14

F(U)CK

Beitragvon Kridikä » 07.07.2020, 10:11

Benutzeravatar
Kridikä
 
Beiträge: 9027
Registriert: 23.01.2004, 21:14

F(U)CK

Beitragvon buddiman » 07.07.2020, 10:16

HyperionPL hat geschrieben:
Benden27 hat geschrieben:Backes
Da kannst du richtig liegen
Yooah hat sich lange nicht mehr gemeldet

Wer kennt diesen angeblichen neuen Invester Peter Petersen?

Ist das der, der meiner Schule den Namen gegeben hat, die jetzt mittlerweile nicht mehr so heißen darf, wegen Nazi-Vergangenheit o.ä.?! :lol:


Hab ich auch überlegt, aber der Peter Petersen vom Gymnasium war Reformpädogoge.
Er hatte auch keine Nazi Vergangenheit, er hat sich nur nie richtig davon distanziert bzw. nichts dagegen unternommen. Darum kann es gar nicht dieser Typ sein, ist nämlich schon in den 50ern gestorben.

Ansonsten müsste ich doch mein Abiturzeugnis auf den Namen der neuen Schule umschreiben lassen, weil mit nem FCK-Investor will ja jetzt mal wirklich niemand was zu tun haben :mrgreen:

Habe übrigens noch auf dem PPG das Abi gemacht aber da lief schon die Abstimmung für den neuen Namen.
Weder "Klaus Schlappner Gymnasium" noch "Otto Siffling Gymnasium" noch "Sepp Herberger Gymnasium" wurde als Vorschlag zur engeren Abstimmung akzeptiert...
Benutzeravatar
buddiman
 
Beiträge: 989
Registriert: 24.05.2011, 18:25
Wohnort: Schänau
Mitgliedsnummer: 0

F(U)CK

Beitragvon HyperionPL » 07.07.2020, 10:41

buddiman hat geschrieben:
HyperionPL hat geschrieben:
Benden27 hat geschrieben:Backes
Da kannst du richtig liegen
Yooah hat sich lange nicht mehr gemeldet

Wer kennt diesen angeblichen neuen Invester Peter Petersen?

Ist das der, der meiner Schule den Namen gegeben hat, die jetzt mittlerweile nicht mehr so heißen darf, wegen Nazi-Vergangenheit o.ä.?! :lol:


Hab ich auch überlegt, aber der Peter Petersen vom Gymnasium war Reformpädogoge.
Er hatte auch keine Nazi Vergangenheit, er hat sich nur nie richtig davon distanziert bzw. nichts dagegen unternommen. Darum kann es gar nicht dieser Typ sein, ist nämlich schon in den 50ern gestorben.

Ansonsten müsste ich doch mein Abiturzeugnis auf den Namen der neuen Schule umschreiben lassen, weil mit nem FCK-Investor will ja jetzt mal wirklich niemand was zu tun haben :mrgreen:

Habe übrigens noch auf dem PPG das Abi gemacht aber da lief schon die Abstimmung für den neuen Namen.
Weder "Klaus Schlappner Gymnasium" noch "Otto Siffling Gymnasium" noch "Sepp Herberger Gymnasium" wurde als Vorschlag zur engeren Abstimmung akzeptiert...

Wusste ich doch, war eher als Spaß gemeint.
Ich hab mein Abi gemacht, da war von Umbenennung noch gar nicht die Rede. Hab nur irgendwann mit Erstaunen festgestellt, dass es jetzt JGG heißt. Unsere Abi-Zeugnisse sind also jetzt historisch *0106*

Sorry fürs Offtopic

Scheiß Kaiserslautern!
Benutzeravatar
HyperionPL
 
Beiträge: 1250
Registriert: 15.05.2017, 21:25
Mitgliedsnummer: 0
Beim SVW seit: 1996

F(U)CK

Beitragvon AbwehrstelleSüdOst » 07.07.2020, 14:33

Lionel Hutz hat geschrieben:Der Anwalt von Peter Petersen heißt angeblich Richard Ritter. Klingt alles nach billigem Roman.


Richard C. Ritter, um genau zu sein. Über dessen Aktivitäten ist folgendes bekannt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fes_Loch

Bauherr des Projekts ist die Ritter & Kyburz GbR aus der Schweiz. Die Bauherren erwarben das Gebäude samt Grundstück von der Allianz SE.


Im März 2017 gab es zu dem fragwürdigen 10-jährigen Jubiläum wieder einen Bericht im Magazin quer, dass die Aussichtslosigkeit rund um das Loch thematisiert hat


"Großes Loch" hört sich schon einmal sehr erfolgversprechend an. So viel geballte Kompetenz hatte die Inzucht schon lange nicht mehr. *0103* *0103* *0103*
Benutzeravatar
AbwehrstelleSüdOst
 
Beiträge: 85
Registriert: 11.05.2020, 10:23
Mitgliedsnummer: 0

F(U)CK

Beitragvon MichaelMaier » 07.07.2020, 20:50

AbwehrstelleSüdOst hat geschrieben:
Lionel Hutz hat geschrieben:Der Anwalt von Peter Petersen heißt angeblich Richard Ritter. Klingt alles nach billigem Roman.


Richard C. Ritter, um genau zu sein. Über dessen Aktivitäten ist folgendes bekannt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fes_Loch

Bauherr des Projekts ist die Ritter & Kyburz GbR aus der Schweiz. Die Bauherren erwarben das Gebäude samt Grundstück von der Allianz SE.


Im März 2017 gab es zu dem fragwürdigen 10-jährigen Jubiläum wieder einen Bericht im Magazin quer, dass die Aussichtslosigkeit rund um das Loch thematisiert hat


"Großes Loch" hört sich schon einmal sehr erfolgversprechend an. So viel geballte Kompetenz hatte die Inzucht schon lange nicht mehr. *0103* *0103* *0103*



Möglicherweise sind die auch für den Berliner Platz in Ludwigshafen verantwortlich? Loch hoch 2 *0103*
Benutzeravatar
MichaelMaier
 
Beiträge: 277
Registriert: 16.06.2019, 11:29
Mitgliedsnummer: 0
Beim SVW seit: 1988

F(U)CK

Beitragvon 07forever » 08.07.2020, 23:57

Bei unseren "Freunden" scheint die Hütte ganz schön in Flammen zu stehen.
Zwei Angebote scheinen der Inzucht vorzuliegen, zwei Angebote, über die man sich scheinbar im Vorstand schon wieder die Köppe einschlägt "uff´m Bersch". Grüppchenbildung im Vorstand..und dazu noch die geifernde Meute auf der brennenden Buxe, die den Begriff "fan" mal wieder herrlich gehirngestossen neuinterpretieren. Man munkelt sogar, daß bei einer Besprechung des "Teams Merk" mit den "Regionalen" zwei Mitglieder dieses Teams auf unnachahmliche "Lauterer Art" , nämlich per Ansetzung des Gespräches wenn die zwei abwesend sind, aufs Abstellgleis geschoben wurden...ausgerechnet die beiden "Finanzexperten" Wilhelm und Weimer.

Und warum der warme Geldsegen aus Dubai noch nicht angenommen wurde, das frage ich mich mittlerweile auch ernsthaft. Da will einer ca. 20 Millionen plus X in den Chaosverein investieren...und es wird gezögert. Warum? Sind evtl. die Rahmenbedingungen so drastisch, daß die vordergründig so exzellent aussehende Gelddusche vielleicht doch nicht ganz so knorke ist? Es wird langsam eng da oben...und sie gehen sich wieder gegenseitig an die Gurgel, sowohl im verein, im "Team Merk", das ja angetreten ist, "mit einer Stimme für unseren Verein" zu sprechen, als auch in deren Forum, wo Becca noch vor knapp 9 Monaten als "Geldsack, der den Verein komplett übernehmen will" hingestellt wurde...aber jetzt 20 Mille aus Dubai ausreichen, daß man ruckzuck die Beine breitmacht.

Und das alles mit der Insolvenz im Nacken...am letzten Spieltag hab ich mal ganz informativ ein bisserl bei der Inzucht per magenta reingeschaut und kurz mal Merks Gesicht gesehen. Sah mir ganz und gar nicht nach "Juhuu, wir bekommen bald dicke Geld und winden uns noch zusätzlich aus unseren Schulden raus" aus.Eher das Gegenteil. Vielleicht spielt Merk ja schon durch, wie er in ein paar Monaten da oben das wirklich allerletzte mal das Licht ausmacht...

Morgen soll Moritz Kreilinger einen neuen Artikel im kicker über das ganze Brimborium da oben veröffentlichen...muss morgen früh noch Popcorn kaufen gehen...
In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Dumme nach Schuldigen...
Benutzeravatar
07forever
 
Beiträge: 895
Registriert: 14.02.2019, 09:01
Mitgliedsnummer: 0

VorherigeNächste

Zurück zu Fußball National



Anzeige: