- Anzeigen zugunsten des Waldhof-Forum -

15 I SV Elversberg - SV Waldhof | 27.10.2018 14.00 Uhr

1. Platz | 17 Spiele | 13 Siege - 2 Unentschieden - 2 Niederlagen | 43:18 Tore | 41* Punkte
*Eventuell 3 Punktabzug durch den DFB nach dem Relegationsspiel gegen den KFC Uerdingen, diese sind noch nicht abgezogen

Re: 15 I SV Elversberg - SV Waldhof | 27.10.2018 14.00 Uhr

Beitragvon SVW_Mannheim » 30.10.2018, 14:54

Mannheimboy hat geschrieben:
SVW_Mannheim hat geschrieben:
Backes hat geschrieben: Der 20.5.2001, muß das sein, das du das erwähnst :cry: Einer der schwärzesten Momente, seit ich Waldhöfer bin. Wir waren doch schon fast erstklassig, scheiß Nürnberger. OK, ist zwar jetzt komplett OT, aber das was der Fußballgott uns damals angetan hat, muß er dieses Jahr wieder gutmachen. :mrgreen:


Ich kann mich an diesen Tag auch noch erinnern. Wir haben unsere Hausaufgaben mit dem 4:0 daheim gegen Mainz mit Bravour gemeistert. Klopp war da erst ein paar Wochen im Amt als Interimscoach der Mainzer und hat sie erst einen Spieltag vorher zum sicheren Klassenerhalt geführt. Und während dem Spiel um uns herum gab es nach un nach die Fakenews: , Nürnberg führt 2:0, Nürnberg führt 3:0
Und am Schluss diese riesen Enttäuschung. Und die Mainzer haben sich auch noch gefreut als die Meldung aus Nürnberg kam und St. Pauli aufgestiegen war!

Das war in der Tat einer der bittersten Momente, die man als Waldhof Fan mitgemacht hat. :(

Nichtsdestotrotz, war für mich persönlich die Niederlage im Elfmeterschießen in Meppen 2017 nochmal um einiges härter zu verkraften!
Das war für mich bis heute der schwärzeste (sportliche) Moment als Waldhoffan.


Und die Gesänge der Mainzer damals, schade Waldhof alles ist vorbei.


Genau das ist auch der Grund, warum ich den Klopp nie leiden konnte :mrgreen:

Zwei Jahre später war Mainz nämlich in einer ähnlichen Situation als man am letzten Spieltag in Braunschweig zwar souverän gewann ( Braunschweig war quasi schon vor diesem Spiel eh abgestiegen ) man aber trotzdem den Aufstieg verpasst hat, durch dieses verrückte 6:3 der Eintracht damals noch in der Nachspielzeit gegen Reutlingen.

Jedenfalls haben sich die Braunschweig Fans damals auch extrem gefreut, dass Mainz in der Nachspielzeit noch der Aufstieg genommen wurde und haben die Mainzer ebenfalls verhöhnt.

Dann hat sich der Klopp hinterher im Fernsehen beschwert und gemeint, er finde das so unsportlich von den Braunschweiger Fans und, dass er das nicht verstehen könne, dass man den Mainzern nicht den Aufstieg gönne, obwohl man es doch sooooo verdient habe.
Das was seine Spieler und die Mainzer Fans zwei Jahre vorher in der gleichen Situation gegen uns abgezogen haben, hat er wohl nicht mehr auf dem Schirm gehabt.

Seitdem ist der Klopp bei mir unten durch gewesen. Als Dortmund Trainer ging er mir auch nie rein und ich fand den schon immer ziemlich nervig.
Seit er jetzt bei Liverpool ist, habe ich ihm aber verziehen und ich finde ihn eigentlich doch ganz sympathisch

Was das alles mit dem Elversberg Spiel zu tun hat? Nichts! Aber irgendwie musste ich daran gerade denken :lol:
ER KENNT DIE ANTWORT AUF ALLE FRAGEN!
ER WEIß HEUTE SCHON, WAS MORGEN IST!
DER PROPHET IN DIESEN TAGEN
WISST IHR WER ES IST?
DAS GESCHWÜR IN MEINEM MAGEN
NENNT SICH JOURNALIST!
SVW_Mannheim
 
Beiträge: 1197
Registriert: 16.05.2017, 12:24
Mitgliedsnummer: 0

Re: 15 I SV Elversberg - SV Waldhof | 27.10.2018 14.00 Uhr

Beitragvon Lenny » 30.10.2018, 15:15

SVW_Mannheim hat geschrieben:
Backes hat geschrieben: Der 20.5.2001, muß das sein, das du das erwähnst :cry: Einer der schwärzesten Momente, seit ich Waldhöfer bin. Wir waren doch schon fast erstklassig, scheiß Nürnberger. OK, ist zwar jetzt komplett OT, aber das was der Fußballgott uns damals angetan hat, muß er dieses Jahr wieder gutmachen. :mrgreen:


Ich kann mich an diesen Tag auch noch erinnern. Wir haben unsere Hausaufgaben mit dem 4:0 daheim gegen Mainz mit Bravour gemeistert. Klopp war da erst ein paar Wochen im Amt als Interimscoach der Mainzer und hat sie erst einen Spieltag vorher zum sicheren Klassenerhalt geführt. Und während dem Spiel um uns herum gab es nach un nach die Fakenews: , Nürnberg führt 2:0, Nürnberg führt 3:0
Und am Schluss diese riesen Enttäuschung. Und die Mainzer haben sich auch noch gefreut als die Meldung aus Nürnberg kam und St. Pauli aufgestiegen war!

Das war in der Tat einer der bittersten Momente, die man als Waldhof Fan mitgemacht hat. :(

Nichtsdestotrotz, war für mich persönlich die Niederlage im Elfmeterschießen in Meppen 2017 nochmal um einiges härter zu verkraften!
Das war für mich bis heute der schwärzeste (sportliche) Moment als Waldhoffan.
Es gab lange Zeit noch ein Video (vielleicht existiert es bei Youtube immer noch), in dem der Jubel beim vermeintlichen Führungstreffer der Nürnberger durchs Stadion brandet - das war in der Tat schrecklich!

Wenn es einem zu gut geht, einfach anschauen und man weiß, wie scheiße das Leben sein kann!
[u][b]Waldhoffans gegen Gewalt[/b][/u]
Benutzeravatar
Lenny
 
Beiträge: 8777
Registriert: 19.08.2003, 12:58
Wohnort: Mannheim
Mitgliedsnummer: 0

Re: 15 I SV Elversberg - SV Waldhof | 27.10.2018 14.00 Uhr

Beitragvon Worschtler » 30.10.2018, 17:35

Lenny hat geschrieben:
SVW_Mannheim hat geschrieben:
Backes hat geschrieben: Der 20.5.2001, muß das sein, das du das erwähnst :cry: Einer der schwärzesten Momente, seit ich Waldhöfer bin. Wir waren doch schon fast erstklassig, scheiß Nürnberger. OK, ist zwar jetzt komplett OT, aber das was der Fußballgott uns damals angetan hat, muß er dieses Jahr wieder gutmachen. :mrgreen:


Ich kann mich an diesen Tag auch noch erinnern. Wir haben unsere Hausaufgaben mit dem 4:0 daheim gegen Mainz mit Bravour gemeistert. Klopp war da erst ein paar Wochen im Amt als Interimscoach der Mainzer und hat sie erst einen Spieltag vorher zum sicheren Klassenerhalt geführt. Und während dem Spiel um uns herum gab es nach un nach die Fakenews: , Nürnberg führt 2:0, Nürnberg führt 3:0
Und am Schluss diese riesen Enttäuschung. Und die Mainzer haben sich auch noch gefreut als die Meldung aus Nürnberg kam und St. Pauli aufgestiegen war!

Das war in der Tat einer der bittersten Momente, die man als Waldhof Fan mitgemacht hat. :(

Nichtsdestotrotz, war für mich persönlich die Niederlage im Elfmeterschießen in Meppen 2017 nochmal um einiges härter zu verkraften!
Das war für mich bis heute der schwärzeste (sportliche) Moment als Waldhoffan.
Es gab lange Zeit noch ein Video (vielleicht existiert es bei Youtube immer noch), in dem der Jubel beim vermeintlichen Führungstreffer der Nürnberger durchs Stadion brandet - das war in der Tat schrecklich!

Wenn es einem zu gut geht, einfach anschauen und man weiß, wie scheiße das Leben sein kann!

Aber wenn es einem arg schlecht geht, dann kann er sich ja mal ein paar Spiele aus Oberliga-Zeiten antun. Die fand ich persönlich viel schlimmer, als Meppen und Lotte und Uerdingen und Nürnberg vs. Pauli zusammen. Auch wenn's nett war in Linx und so, irgendwie war es seinerzeit auch immer kalt und dunkel.
Her, do kriggsch die Dier net zu!
Benutzeravatar
Worschtler
 
Beiträge: 1135
Registriert: 27.10.2015, 05:37
Mitgliedsnummer: 0

Re: 15 I SV Elversberg - SV Waldhof | 27.10.2018 14.00 Uhr

Beitragvon Lenny » 30.10.2018, 18:00

Worschtler hat geschrieben:..... irgendwie war es seinerzeit auch immer kalt und dunkel.



Das haben wohl viele so in Erinnerung!

Gesendet von meinem SM-T585 mit Tapatalk
[u][b]Waldhoffans gegen Gewalt[/b][/u]
Benutzeravatar
Lenny
 
Beiträge: 8777
Registriert: 19.08.2003, 12:58
Wohnort: Mannheim
Mitgliedsnummer: 0

Vorherige

Zurück zu Saison 2018/2019 - Regionalliga Südwest