- Anzeige zugunsten des Waldhof-Forum -

Fußball-Regelwerk wird reformiert

Alles rund um den weltweiten Fußball.

Fußball-Regelwerk wird reformiert

Beitragvon Ramoney » 14.01.2016, 18:22

Das Fußball-Regelwerk wird massiv reformiert, die englische Fassung von 22.000 Wörtern auf 12.000 Wörter verkürzt, also fast halbiert.

Zum Beispiel muss der Anstoß dann nicht mehr nach vorne ausgeführt werden. Oder Gefoulte müssen nach der Behandlung den Platz nicht mehr verlassen.

Die Änderungen sollen schon bei der Euro in Frankreich greifen.

http://fokus-fussball.de/2016/01/14/das ... eformiert/
Benutzeravatar
Ramoney
Deaktiviert
 
Beiträge: 3836
Registriert: 16.08.2004, 23:32
Mitgliedsnummer: 0

Fußball-Regelwerk wird reformiert

Beitragvon schorsch07 » 06.03.2020, 18:06

Zur Zeit werden weitere Änderungen im Fussballsport diskutiert und auch getestet.

Ich begrüße durchaus einige davon.

Fünf neue Regeln - In Holland wird die Zukunft des Fußballs getestet

Dieser Test könnte für eine Fußball-Revolution sorgen!
In Holland sollen fünf neue Regeln getestet werden. Es geht um die Abschaffung des Einwurfs, unbegrenzte Wechselmöglichkeiten und weitere Änderungen.

Das ist das Ergebnis eines Treffens des niederländischen Verbandes (KNVB) mit Vertretern weiterer Verbände aus den USA (MLS), Deutschland (DFB), England (FA) und Belgien (KBVB), die mit der Fifa diskutiert wurden.

Das sind die Änderungen

Einschuss statt Einwurf: Der Ball wird von der Seitenauslinie quasi wie ein Freistoß zurück ins Spiel gebracht.

Selbstpass beim Freistoß: Der Schütze kann sich den Ball selbst vorlegen, ins Dribbling gehen oder nach einer eigenen Vorlage selbst abziehen.

Zeitstrafe: Eine weitere Stufe zur Deeskalation des Spielgeschehens. Zwei Hitzköpfe könnte nach einer Gelben Karte, noch vor einer Gelb-Roten Karte bewahrt werden und für 2, 5 oder 10 Minuten vom Feld geschickt werden.

Nettospielzeit: Die Nachspielzeit würde abgeschafft werden. Ähnlich wie im American Football, Eishockey oder Basketball würde die Uhr bei einer Unterbrechung einfach anhalten.

Unbegrenzte Wechselmöglichkeiten: Ein Trainer könnte beliebig oft Wechseln. Die Zeiten mit drei Einwechslungen in 90 Minuten bzw. einer weiteren Tausch-Option während einer Verlängerung wären vorbei.

Das Experiment soll vorerst im Jugendbereich getestet werden. Bei Erfolg könnten diese allerdings auch in Amateurligen und Pokal zum Einsatz kommen. Und vielleicht sogar in der Eredivisie, der obersten Spielklasse in Holland.
Ein KNVB-Sprecher: „Die FIFA sieht die Niederlande als Kreißsaal.“

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/fussball-einschuss-statt-einwurf-fifa-testet-fuenf-neue-regeln-in-holland-69241868.bild.html
Benutzeravatar
schorsch07
 
Beiträge: 1590
Registriert: 05.08.2007, 11:59
Mitgliedsnummer: 0

Fußball-Regelwerk wird reformiert

Beitragvon highdelberg » 09.03.2020, 11:59

schorsch07 hat geschrieben:Das sind die Änderungen

Einschuss statt Einwurf: Der Ball wird von der Seitenauslinie quasi wie ein Freistoß zurück ins Spiel gebracht.
finde ich unnötig. bei den bambinis darf eingedribbelt werden da zu viel zeit verloren geht weil sich die kinder nicht entscheiden konnten zu wem der ball gerollt werden soll :lol:

Selbstpass beim Freistoß: Der Schütze kann sich den Ball selbst vorlegen, ins Dribbling gehen oder nach einer eigenen Vorlage selbst abziehen.
meiner meinung nach keine gute idee und birgt eine menge konfliktpotential

Zeitstrafe: Eine weitere Stufe zur Deeskalation des Spielgeschehens. Zwei Hitzköpfe könnte nach einer Gelben Karte, noch vor einer Gelb-Roten Karte bewahrt werden und für 2, 5 oder 10 Minuten vom Feld geschickt werden.
sehr gut. aber auch nur in zusammenhang mit gestoppter nettospielzeit

Nettospielzeit: Die Nachspielzeit würde abgeschafft werden. Ähnlich wie im American Football, Eishockey oder Basketball würde die Uhr bei einer Unterbrechung einfach anhalten.
positiv. aber wie lange ist dann die spielzeit. 2x 20min? viel mehr dürfte es effektiv nicht sein

Unbegrenzte Wechselmöglichkeiten: Ein Trainer könnte beliebig oft Wechseln. Die Zeiten mit drei Einwechslungen in 90 Minuten bzw. einer weiteren Tausch-Option während einer Verlängerung wären vorbei.
quatsch - alleine wieviel zeit da drauf gehen würde
"Komm weida, ich hab da kein' Bock drauf, hier mit den Arschlöchern rumzureden."
Benutzeravatar
highdelberg
 
Beiträge: 4270
Registriert: 10.05.2005, 11:15
Wohnort: Heidelberg
Mitgliedsnummer: 1312
Beim SVW seit: 1992

Fußball-Regelwerk wird reformiert

Beitragvon dinamo79 » 09.03.2020, 13:08

highdelberg hat geschrieben:
schorsch07 hat geschrieben:Das sind die Änderungen

Einschuss statt Einwurf: Der Ball wird von der Seitenauslinie quasi wie ein Freistoß zurück ins Spiel gebracht.
finde ich unnötig. bei den bambinis darf eingedribbelt werden da zu viel zeit verloren geht weil sich die kinder nicht entscheiden konnten zu wem der ball gerollt werden soll :lol:

Selbstpass beim Freistoß: Der Schütze kann sich den Ball selbst vorlegen, ins Dribbling gehen oder nach einer eigenen Vorlage selbst abziehen.
meiner meinung nach keine gute idee und birgt eine menge konfliktpotential

Zeitstrafe: Eine weitere Stufe zur Deeskalation des Spielgeschehens. Zwei Hitzköpfe könnte nach einer Gelben Karte, noch vor einer Gelb-Roten Karte bewahrt werden und für 2, 5 oder 10 Minuten vom Feld geschickt werden.
sehr gut. aber auch nur in zusammenhang mit gestoppter nettospielzeit

Nettospielzeit: Die Nachspielzeit würde abgeschafft werden. Ähnlich wie im American Football, Eishockey oder Basketball würde die Uhr bei einer Unterbrechung einfach anhalten.
positiv. aber wie lange ist dann die spielzeit. 2x 20min? viel mehr dürfte es effektiv nicht sein

Unbegrenzte Wechselmöglichkeiten: Ein Trainer könnte beliebig oft Wechseln. Die Zeiten mit drei Einwechslungen in 90 Minuten bzw. einer weiteren Tausch-Option während einer Verlängerung wären vorbei.
quatsch - alleine wieviel zeit da drauf gehen würde


Sehe es ähnlich wie du und habe mich auch schon gefragt - und war zu faul danach zu googlen, da es solche Auswertungen sicher bereits zu genüge gibt - wieviel netto im Durchschnitt eigentlich gespielt wird.
Aber in zahlreichen anderen Sportarten ist ja klar geregelt, wann die Spielzeit gestoppt wird und da gibt es dann auch nahezu kein "Zeitspiel"

Bei Auswechslungen wäre ich zwar auch nicht für die vollkommen freie Option, aber ein wenig freier regeln könnte man es durchaus, z.B. das ausgewechselte Spieler nicht eingewechselt werden dürfen.
Zuletzt geändert von dinamo79 am 09.03.2020, 14:58, insgesamt 1-mal geändert.
…doch wenn der Schuss sitzt, ist die Welt wieder ok!!
Benutzeravatar
dinamo79
 
Beiträge: 1129
Registriert: 16.05.2018, 08:26
Mitgliedsnummer: 0
Beim SVW seit: Feb 1985

Fußball-Regelwerk wird reformiert

Beitragvon MetalWaldhof » 09.03.2020, 13:32

Die Netto-Spielzeit ist laut 11Freunde zwischen 55 und 60 Minuten:
https://11freunde.de/artikel/mehr-netto/329468
#gegendaemlichehashtags
Benutzeravatar
MetalWaldhof
 
Beiträge: 14878
Registriert: 17.08.2006, 10:29
Wohnort: Mannheim

Fußball-Regelwerk wird reformiert

Beitragvon Vilmar Santos » 09.03.2020, 16:06

Alles ein weiterer Schritt in die Kommerzialisierung!
Viiiilmaaaaaar!
-------------------------------------------------------
Einmal Waldhof, immer Waldhof!
------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Vilmar Santos
 
Beiträge: 3030
Registriert: 14.10.2003, 22:02
Mitgliedsnummer: 0
Beim SVW seit: 1982

Fußball-Regelwerk wird reformiert

Beitragvon Yooah » 09.03.2020, 20:01

Man sollte diesen ganzen Blödsinn in Rolexball oder Katarball umbenennen.

Wie wäre es z.B. mit einem Tor von 3 x 10 Meter Größe? Nach jedem Tor gibt es 1 Minute zusätzliche Pause für "taktische Anweisungen" (=Werbung).

Werbung auf dem Rasen wird erlaubt.

Das Spielfeld besteht nicht mehr aus 2 Hälften sondern 3 Dritteln.

Die Einwürfe werden von einem Maskottchen ausgeführt.

Schiedsrichterball heißt ab sofort Sponsorenball.

Der Videobeweis wird per Abstimmung der Sponsoren durchgeführt.

Je nach Sponsor darf das Spielfeld eingefärbt werden, im Telekomstadion spielt man auf Magenta, Rindsbibbel-Stadion Rot, DHL-Stadion Gelb, Milka-Stadion Lila usw.

Bier- und Bratwurstverbot und Champagner und Scampipflicht.

Es gibt einen zusätzlichen 7 Meter Raum, zwischen 7 Meter und 16 Meter Raum ist es Torhütern beider Mannschaften erlaubt den Ball mit der Hand zu spielen.

Elfmeter dürfen einhändig geworfen werden.

Elfmeter werden je nach Sponsor umbenannt, z.B. in "Ronald Mc Donald`s - Stoß".

Der Mittelkreis wird auf 20 Meter Durchmesser vergrößert, dort dürfen alle Spieler den Ball mit der Hand spielen.

usw.
Benutzeravatar
Yooah
Gesperrt
 
Beiträge: 241
Registriert: 29.10.2019, 00:47
Mitgliedsnummer: 0

Fußball-Regelwerk wird reformiert

Beitragvon Volkstribun » 09.03.2020, 20:28

Den fünftletzten Punkt nehme ich in Anspruch, aber nur zu den Preisen von Bratwurst und Bier.
Abbruch jetzt!
Benutzeravatar
Volkstribun
 
Beiträge: 3805
Registriert: 15.08.2003, 08:53
Wohnort: Lampertheim


Zurück zu Fußball International



Anzeige: