DFB bekommt Konkurrenz und reagiert

Alles rund um den Fußball in Deutschland.

DFB bekommt Konkurrenz und reagiert

Beitragvon N-Blockler » 30.06.2020, 06:53

Benutzeravatar
N-Blockler
 
Beiträge: 6942
Registriert: 24.07.2003, 21:46
Wohnort: NRW/Latinoamérica



ANZEIGE

DFB bekommt Konkurrenz und reagiert

Beitragvon 68305Monnem » 30.06.2020, 13:07

Da habe ich schon länger drauf gewartet.

Rein fiktiv: Wenn sich alte Traditionsvereine, die in der jetzigen Fußballlandschaft keinerlei Chance mehr haben, in einem neuen Verband organisieren und dieser Verband evtl. einen eigenen TV- Vermarkter finden würde (unter anderen Rahmenbedingungen natürlich), dann könnte das auch Dauer für den DFB lästig. werden.
Benutzeravatar
68305Monnem
 
Beiträge: 1186
Registriert: 19.05.2019, 21:06

DFB bekommt Konkurrenz und reagiert

Beitragvon cahe » 30.06.2020, 13:56

68305Monnem hat geschrieben:Da habe ich schon länger drauf gewartet.

Rein fiktiv: Wenn sich alte Traditionsvereine, die in der jetzigen Fußballlandschaft keinerlei Chance mehr haben, in einem neuen Verband organisieren und dieser Verband evtl. einen eigenen TV- Vermarkter finden würde (unter anderen Rahmenbedingungen natürlich), dann könnte das auch Dauer für den DFB lästig. werden.


und irgendwann haben wir zustände wie beim Boxen das es gleichzeitig 7 Weltmeister gibt weil jeder Vollpfosten seinen eigenen alternativen Verband gründet.Am besten alle mit unterschiedlichem regeln...
Ich halte davon nix.
Benutzeravatar
cahe
Administrator
 
Beiträge: 13751
Registriert: 19.09.2007, 09:25
Wohnort: Rheinhessen

DFB bekommt Konkurrenz und reagiert

Beitragvon Petrenko » 30.06.2020, 14:16

cahe hat geschrieben:und irgendwann haben wir zustände wie beim Boxen das es gleichzeitig 7 Weltmeister gibt weil jeder Vollpfosten seinen eigenen alternativen Verband gründet.Am besten alle mit unterschiedlichem regeln...
Ich halte davon nix.

Weil du dir ein Negativbeispiel rauspickst *0106*

Wie wärs denn mit NBA und ABA. Ohne die ABA würde es keine 3er geben, vll hätten sie auf koksen und die Schlägereien verzichten sollen und hätten die NBA verdrängt. Ein gut gemachter Fussballverband hätte was. Zumal man auch ruhig mal was ändern darf. Glaube es gibt viel Potenzial zur Reformation und Konkurrenz belebt das Geschäft.

Der ostdeutsche Fussball wurde bei uns permanent benachteiligt (aktuelles Bsp Dynamo). Würden die Ostclubs geschlossen einen neuen Verband gründen, würde der DFB dumm aus der Wäsche schauen und das würd ich echt gern sehen :mrgreen:
Benutzeravatar
Petrenko
 
Beiträge: 1383
Registriert: 10.09.2008, 15:43

DFB bekommt Konkurrenz und reagiert

Beitragvon highdelberg » 30.06.2020, 14:35

klingt so als wäre die ABA auf einem sehr guten weg gewesen - woran sind sie gescheitert?

wenn es beim dfb gut liefe gäbe es wohl keine idee einen neuen verband zu gründen - bei dem übermächtigen gegner ist ein erfolg aber bereits ausgeschlossen.
Benutzeravatar
highdelberg
Gesperrt
 
Beiträge: 5679
Registriert: 10.05.2005, 11:15
Wohnort: Heidelberg
Beim SVW seit: 1992

DFB bekommt Konkurrenz und reagiert

Beitragvon SVW_Mannheim » 30.06.2020, 14:57

highdelberg hat geschrieben:klingt so als wäre die ABA auf einem sehr guten weg gewesen - woran sind sie gescheitert?

wenn es beim dfb gut liefe gäbe es wohl keine idee einen neuen verband zu gründen - bei dem übermächtigen gegner ist ein erfolg aber bereits ausgeschlossen.


Genau so sehe ich das leider auch. Letztendlich wird ein alternativer Verband finanziell kaum mit dem DFB mithalten können. Und Geld setzt sich immer durch.
„Am Montag nehme ich mir vor, zur nächsten Partie zehn Spieler auszuwechseln. Am Dienstag sind es sieben oder acht, am Donnerstag noch vier Spieler. Wenn es dann Samstag wird, stelle ich fest, dass ich doch wieder dieselben elf Scheißkerle einsetzen muss wie in der Vorwoche.“ ( John Toshack )
Benutzeravatar
SVW_Mannheim
 
Beiträge: 4025
Registriert: 16.05.2017, 13:24

DFB bekommt Konkurrenz und reagiert

Beitragvon Karlheinz » 30.06.2020, 15:13

Das Ganze kann nur funktionieren, wenn ein richtig großer Player diesen alternativen Verband pusht. Wenn z.B. ein Coca-Cola oder Red Bull sagt, wir machen hier eine eigene Liga. Dann könnten DFL und DFB eventuell ein Problem bekommen. Ohne diese Power im Hintergrund keine Chance gegen die beiden Platzhirsche des Deutschen Fußballs.
Benutzeravatar
Karlheinz
 
Beiträge: 773
Registriert: 13.08.2011, 22:28

DFB bekommt Konkurrenz und reagiert

Beitragvon Volkstribun » 30.06.2020, 15:29

cahe hat geschrieben:
68305Monnem hat geschrieben:Da habe ich schon länger drauf gewartet.

Rein fiktiv: Wenn sich alte Traditionsvereine, die in der jetzigen Fußballlandschaft keinerlei Chance mehr haben, in einem neuen Verband organisieren und dieser Verband evtl. einen eigenen TV- Vermarkter finden würde (unter anderen Rahmenbedingungen natürlich), dann könnte das auch Dauer für den DFB lästig. werden.


und irgendwann haben wir zustände wie beim Boxen das es gleichzeitig 7 Weltmeister gibt weil jeder Vollpfosten seinen eigenen alternativen Verband gründet.Am besten alle mit unterschiedlichem regeln...
Ich halte davon nix.


Wird unser Waldhof dann Weltmeister? Dann nehme ich das!
o tempora, o mores!

Schork raus!
Benutzeravatar
Volkstribun
 
Beiträge: 6057
Registriert: 15.08.2003, 08:53
Wohnort: Lampertheim

DFB bekommt Konkurrenz und reagiert

Beitragvon SVW_Mannheim » 30.06.2020, 16:07

Karlheinz hat geschrieben:Wenn z.B. ein Coca-Cola oder Red Bull sagt, wir machen hier eine eigene Liga.


Ja, diese zwei Unternehmen stehen ja für absolute Gerechtigkeit und menschliche Nächstenliebe. Da stehen die Eigeninteressen bestimmt nicht an oberster Stelle *0103*
„Am Montag nehme ich mir vor, zur nächsten Partie zehn Spieler auszuwechseln. Am Dienstag sind es sieben oder acht, am Donnerstag noch vier Spieler. Wenn es dann Samstag wird, stelle ich fest, dass ich doch wieder dieselben elf Scheißkerle einsetzen muss wie in der Vorwoche.“ ( John Toshack )
Benutzeravatar
SVW_Mannheim
 
Beiträge: 4025
Registriert: 16.05.2017, 13:24

DFB bekommt Konkurrenz und reagiert

Beitragvon Karlheinz » 30.06.2020, 17:51

SVW_Mannheim hat geschrieben:
Karlheinz hat geschrieben:Wenn z.B. ein Coca-Cola oder Red Bull sagt, wir machen hier eine eigene Liga.


Ja, diese zwei Unternehmen stehen ja für absolute Gerechtigkeit und menschliche Nächstenliebe. Da stehen die Eigeninteressen bestimmt nicht an oberster Stelle *0103*


Sollten nur zwei Beispiele für entsprechend große Marketingetats sein - gäbe auch genügend andere Kandidaten. Und nicht alle Großunternehmen sind gut auf DFL und DFB zu sprechen.
Benutzeravatar
Karlheinz
 
Beiträge: 773
Registriert: 13.08.2011, 22:28

Nächste

Zurück zu Fußball National



  • Anzeige




Fatal error: Access to undeclared static property: phpbb_mobile::$always_show_link in /www/htdocs/w010ba6b/waldhof-forum.de/html/includes/mobile.php on line 534