WM in Katar boykottieren

Der Bereich für alle Beiträge zur Nationalmannschaft der Männer und Frauen sowie der Jugendnationalmannschaften

WM in Katar boykottieren

Beitragvon AbwehrstelleSüdOst » 11.03.2021, 21:08

WM in Katar(rh) boykottieren! 6500 Tote beim Bau der Stadien. Ein Fußballturnier auf Gräbern braucht niemand.

Konstruktive Kritik?
"...daran kann ich mich im Moment nicht erinnern."
Benutzeravatar
AbwehrstelleSüdOst
 
Beiträge: 901
Registriert: 11.05.2020, 10:23



ANZEIGE

WM in Katar boykottieren

Beitragvon cahe » 11.03.2021, 21:13

Die WM hätte nie, nie, nie, nie, niemals dorthin vergeben werden dürfen.

Der Aufschrei hätte viel früher kommen müssen, nicht erst jetzt wo die Arbeiter schon Tod sind.

Und das Rolex Kalle das mit "unterschiedlicher Kultur" rechtfertigt und er noch nicht mal öffentliche Kritik dafür bekommt schlägt den Fass den Boden aus...

Aber such hier funktioniert die Lobby hervorragend.

Korruptes Pack...
Benutzeravatar
cahe
Administrator
 
Beiträge: 13744
Registriert: 19.09.2007, 09:25
Wohnort: Rheinhessen

WM in Katar boykottieren

Beitragvon Volkstribun » 11.03.2021, 21:16

Ich wäre auch für einen Boykott, aber das ist illusorisch: Viel zu viel Geld steckt da jetzt schon drin, da gibt es kein Zurück mehr. Der Fußball ist einfach verdorben.

Dabei könnte man sich beim Eishockey (relativ kurzfristiger Entzug der Ausrichterechte von Belarus) oder Handball (massive Drohungen, als Gastgeber Ägypten plötzlich Zuschauer in die Arenen lassen wollte. Ergebnis: keine Zuschauer).

Doch im Fußball wollte gerade der DFB noch nie Abstriche am skrupellosen Geldverdienen machen, genannt sei nur mal die WM 78 in Argentinien, als man im Vorfeld die Kicker zur dortigen politischen Situation befragte. Die Antworten waren damals schon beschämend, aus heutiger Sicht sind sie es erst recht.
o tempora, o mores!

Schork raus!
Benutzeravatar
Volkstribun
 
Beiträge: 6056
Registriert: 15.08.2003, 08:53
Wohnort: Lampertheim

WM in Katar boykottieren

Beitragvon tomek_g » 11.03.2021, 22:33

AbwehrstelleSüdOst hat geschrieben:WM in Katar(rh) boykottieren! 6500 Tote beim Bau der Stadien. Ein Fußballturnier auf Gräbern braucht niemand.

Konstruktive Kritik?

Boykotierst du T-Shirts aus Bangladesh? Produkte von Nestle die die armen Afrikanischen Länder Wassertechnisch ausbeuten? Benzin? Erdöl Soll bekannterweise aus Ländern kommen die total nett zu Menschen sind.. Die Liste der Ausbeutenden Unternehmen ist endlos von daher ein Aufruf der irgendwie als Doppelmoral durchgeht. Sorry, nur meine Meinung.
Error 404 - U23 Spieler nicht gefunden
Benutzeravatar
tomek_g
 
Beiträge: 1188
Registriert: 07.04.2011, 12:12

WM in Katar boykottieren

Beitragvon AbwehrstelleSüdOst » 12.03.2021, 02:55

Ich boykottiere bereits Wein, Bier, Feuerwasser und Schweinekoteletts aus Bangladesh.

Was mir an der WM in Katar auf die Nüsse geht, ist der Umstand dass mir niemand erzählen kann das bei der Wahl nicht geschmiert wurde bis zum Anschlag. Wenn die FIFA kein absolut abgefuckter Drecksladen wäre, dann hätte Blattern und seine Schmierkommission die Wahl intern ablehnen müssen, nach dem Motto "Alter, wer soll uns so einen Scheißdreck glauben, eine Fußball-WM in Katar? Das wird niemand glauben das wir da nicht geschmiert wurden."

Abgefuckt finde ich ebenfalls, dass jetzt eine tote Sau durchs Dorf getrieben wird, nachdem der Sachverhalt vorher niemandem aufgefallen zu sein scheint. Die Medien berichten lieber über Klimarettung, korrekte Genderungisierung*In, die Rettung (=Import) von dreibeinigen Straßenhunden und weiteren eklatant wichtigen Themengebieten. Abgesehen davon denke ich, dass die Zahl von 6500 eventuell ein ganz klein wenig hoch gegriffen sein könnte...

Nichtsdestotrotz - irgendwo muss man ja mal mit irgendetwas anfangen, wenn man einen widerwärtig stinkenden Sumpf trockenlegen möchte.
"...daran kann ich mich im Moment nicht erinnern."
Benutzeravatar
AbwehrstelleSüdOst
 
Beiträge: 901
Registriert: 11.05.2020, 10:23

WM in Katar boykottieren

Beitragvon Vilmar Santos » 12.03.2021, 09:29

Viiiilmaaaaaar!
-------------------------------------------------------
Einmal Waldhof, immer Waldhof!
------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Vilmar Santos
Moderator
 
Beiträge: 6355
Registriert: 14.10.2003, 22:02
Beim SVW seit: 1982

WM in Katar boykottieren

Beitragvon Mic Oelkuch » 12.03.2021, 09:47

tomek_g hat geschrieben:
AbwehrstelleSüdOst hat geschrieben:WM in Katar(rh) boykottieren! 6500 Tote beim Bau der Stadien. Ein Fußballturnier auf Gräbern braucht niemand.

Konstruktive Kritik?

Boykotierst du T-Shirts aus Bangladesh? Produkte von Nestle die die armen Afrikanischen Länder Wassertechnisch ausbeuten? Benzin? Erdöl Soll bekannterweise aus Ländern kommen die total nett zu Menschen sind.. Die Liste der Ausbeutenden Unternehmen ist endlos von daher ein Aufruf der irgendwie als Doppelmoral durchgeht. Sorry, nur meine Meinung.


Ja und nein wenn Du mich fragst. Man müsste am Anfang mal definieren, warum man denn nun genau Katar boykottiert und dann - da hast Du m.E. völlig recht - den Maßstab dann auch bei anderen Staaten anlegen. Geht es hier um die Ausbeutung von Arbeitssklaven? Dann wird der Kreis tatsächlich groß.

Aber selbst wenn es am Ende immer noch Doppelmoral ist, wäre die Kritik dennoch berechtigt. Meiner Meinung nach kann es nicht schaden, wenn Funktionäre, die einzig aufgrund von ökonomischen Aspekten entscheiden, zu spüren bekommen, dass für den Konsumenten auch noch was anderes wichtig ist. Und solche Dinge wie das Lieferkettengesetz sind m.E. schon ein guter Anfang.
Benutzeravatar
Mic Oelkuch
 
Beiträge: 955
Registriert: 14.09.2007, 21:56
Wohnort: Ohne festen Wohnsitz

WM in Katar boykottieren

Beitragvon MetalWaldhof » 12.03.2021, 11:14

Ist Katar nicht das Land mit dem der FC Bayern so ein gutes Verhältnis hat? Wann hat denn DFB/DFL mal was gegen den Willen der Bayern durchgeboxt?

Nie und nimmer.

Ich selbst boykottiere schon eine Weile den internationalen Fußball, samt Nationalmannschaft.
Die meisten Menschen haben einen Sinn für Unfairness, die wenigsten einen für Fairness.

Hanlons Rasiermesser: „Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend zu erklären ist“
Benutzeravatar
MetalWaldhof
 
Beiträge: 22254
Registriert: 17.08.2006, 10:29
Wohnort: Mannheim

WM in Katar boykottieren

Beitragvon Markus » 12.03.2021, 11:38

Volkstribun hat geschrieben:[...]genannt sei nur mal die WM 78 in Argentinien, als man im Vorfeld die Kicker zur dortigen politischen Situation befragte. Die Antworten waren damals schon beschämend, aus heutiger Sicht sind sie es erst recht.


„Argentinien ist ein Land, in dem Ordnung herrscht. Ich habe keinen einzigen politischen Gefangenen gesehen.“
Berti Vogts
Ich respektiere generell das Recht eines jeden Menschen auf freie Meinungsäußerung. Ich nehme dieses Recht aber auch für mich in Anspruch.
Benutzeravatar
Markus
Administrator
 
Beiträge: 20464
Registriert: 27.09.2003, 19:00
Wohnort: Mannheim
Beim SVW seit: 13.08.1983

WM in Katar boykottieren

Beitragvon Markus » 12.03.2021, 11:39

Volkstribun hat geschrieben:[...]genannt sei nur mal die WM 78 in Argentinien, als man im Vorfeld die Kicker zur dortigen politischen Situation befragte. Die Antworten waren damals schon beschämend, aus heutiger Sicht sind sie es erst recht.


„Argentinien ist ein Land, in dem Ordnung herrscht. Ich habe keinen einzigen politischen Gefangenen gesehen.“
Berti Vogts

„Ich fahr da hin, um Fußball zu spielen, nichts sonst. Belasten tut mich das nicht, dass dort gefoltert wird. Ich habe andere Probleme“
Manfred Kaltz
Ich respektiere generell das Recht eines jeden Menschen auf freie Meinungsäußerung. Ich nehme dieses Recht aber auch für mich in Anspruch.
Benutzeravatar
Markus
Administrator
 
Beiträge: 20464
Registriert: 27.09.2003, 19:00
Wohnort: Mannheim
Beim SVW seit: 13.08.1983

Nächste

Zurück zu Nationalmannschaft



  • Anzeige




Fatal error: Access to undeclared static property: phpbb_mobile::$always_show_link in /www/htdocs/w010ba6b/waldhof-forum.de/html/includes/mobile.php on line 534