Belanglose Kicks der Nationalmannschaft

Der Bereich für alle Beiträge zur Nationalmannschaft der Männer und Frauen sowie der Jugendnationalmannschaften

Belanglose Kicks der Nationalmannschaft

Beitragvon cfinest1985 » 18.10.2023, 11:11

kaderschmied hat geschrieben:ich frage mich, was eine pfeife wie rüdiger in der nationalmannschaft zu suchen hat. der kassiert jahr für jahr allein bei real knapp 10 millionen. das abwehrverhalten beim 1:1-gegentor erinnert eher an einen hobbykicker, der je spiel gerade mal mit einem cerveza entlohnt wird.



Ich habe die "La Liga" (gottloser Name, "Premiera Division" hatte was !) nicht im Fokus, aber verteidigt er hier denn wie der Kokser zu seinen besten Zeiten ?
Benutzeravatar
cfinest1985
 
Beiträge: 5904
Registriert: 17.12.2021, 13:28



ANZEIGE

Belanglose Kicks der Nationalmannschaft

Beitragvon cfinest1985 » 18.11.2023, 22:42

Güzel Yurdum Türkiye *kopfball*
Benutzeravatar
cfinest1985
 
Beiträge: 5904
Registriert: 17.12.2021, 13:28

Belanglose Kicks der Nationalmannschaft

Beitragvon kaderschmied » 19.11.2023, 00:38

zum glück schaue ich mir schon seit jahren keine länderspiele mehr an. "heimniederlage" gegen eine b-elf der nr. 38 der welt? :mrgreen: in österreich (nr. 25) kriegen sie wahrscheinlich den arsch weggeschossen. nagelsmann raus...
Bild
Benutzeravatar
kaderschmied
 
Beiträge: 5126
Registriert: 01.06.2019, 16:01
Beim SVW seit: 1907

Belanglose Kicks der Nationalmannschaft

Beitragvon highdelberg » 19.11.2023, 09:25

Die Türkei mit zwei starken Toren.
Ein offensiver Spieler ist eben kein RV, da konnte ich gewisse Parallelen ziehen.
Tolles GEMEINSAMES Fussballfest!
Benutzeravatar
highdelberg
Gesperrt
 
Beiträge: 5679
Registriert: 10.05.2005, 11:15
Wohnort: Heidelberg
Beim SVW seit: 1992

Belanglose Kicks der Nationalmannschaft

Beitragvon Nordweststadt » 20.11.2023, 19:54

Ein echte Wohltat von den "Gastarbeitern", (die meisten Anwesenden leben hier und geniessen die Vorzüge der BRD) im eigenen Land und Stadion ausgepfiffen zu werden, sinnbildlich ist es aber, das es niemanden interessiert. Keine Kritik, nichts. Man stelle sich vor es wäre umgekehrt, Wallah was erlaube deutsche Schwein und der Jihad würde ausgerufen.......dieses Land hat fertig :kotz:
Bildung, hat nichts mit Intelligenz zu tun.....
Benutzeravatar
Nordweststadt
 
Beiträge: 174
Registriert: 03.06.2023, 11:02
Wohnort: Venne
Beim SVW seit: 1984

Belanglose Kicks der Nationalmannschaft

Beitragvon AuBen » 20.11.2023, 20:23

Nordweststadt hat geschrieben:Ein echte Wohltat von den "Gastarbeitern", (die meisten Anwesenden leben hier und geniessen die Vorzüge der BRD) im eigenen Land und Stadion ausgepfiffen zu werden, sinnbildlich ist es aber, das es niemanden interessiert. Keine Kritik, nichts. Man stelle sich vor es wäre umgekehrt, Wallah was mache deutsche Schwein und der Jihad würde ausgerufen.......dieses Land hat fertig :kotz:


Warum wird immer mehr aus Fußballspielen gemacht, als es dann tatsächlich ist? Am Ende des Tages geht es nur um eine Fussballmannschaft. Ich habe auch Migrationshintergrund und habe mich bewusst für die deutsche Staatsbürgerschaft entschieden. Aber fussballerisch halte ich es mit dem Land, wo meine Wurzeln her sind? Warum? Als Kind waren die Spiele gegen Deutschland immer etwas besonderes und natürlich war man dann gegen Deutschland, aber nur als Fussballmannschaft. Ich komme aus Mannheim und wohne nun in der Pfalz, ich bin gerne hier und habe mich so weit es geht hier integriert. Im Lebtag würde mir das nicht in den Sinn kommen, fussballerisch Symphatien für Lautern oder Mainz zu entwickeln. Warum? Genau, als ich jung war, waren das die besonderen Spiele. Und da wechselt man fussballerisch nicht die Sympathien. Man sollte somit das Thema nicht größer machen als es ist. Es geht um Fussball, da bin ich auch mal gegen Deutschland, aber als Einwohner Deutschlands habe ich eine Entscheidung für dieses Land, die dazugehörigen Werte und Verfassung getroffen. Das ist also kein Widerspruch.

P.S. Nach der Logik dürfte ich übrigens gegen Mainz oder Lautern ebenfalls keine negativen Kommentare äußern. Wie verhält es sich mit den "natürlichen" Deutschen, die sich vom DFB und der "Mannschaft" distanziert haben. Ist dann das auch nicht erlaubt? Geht das dann Land auch den Bach runter, wenn man das Gebaren des DFB nicht gut findet?
Benutzeravatar
AuBen
 
Beiträge: 699
Registriert: 11.09.2008, 21:11

Belanglose Kicks der Nationalmannschaft

Beitragvon Nordweststadt » 20.11.2023, 20:41

Hier geht aber um was anderes und "Gegen" Deutschland sein gefällt mir in dem (Fußball)Zusammenhang überhaupt nicht, freu dich meinetwegen für dein Land, aber sei nicht gegen oder pfeife es aus.
Bildung, hat nichts mit Intelligenz zu tun.....
Benutzeravatar
Nordweststadt
 
Beiträge: 174
Registriert: 03.06.2023, 11:02
Wohnort: Venne
Beim SVW seit: 1984

Belanglose Kicks der Nationalmannschaft

Beitragvon cfinest1985 » 20.11.2023, 20:43

AuBen hat geschrieben: Geht das dann Land auch den Bach runter, wenn man das Gebaren des DFB nicht gut findet?


*plus1*
Der DFB wurde ausgepfiffen, nicht Deutschland.
Benutzeravatar
cfinest1985
 
Beiträge: 5904
Registriert: 17.12.2021, 13:28

Belanglose Kicks der Nationalmannschaft

Beitragvon AuBen » 20.11.2023, 20:46

Nordweststadt hat geschrieben:Hier geht aber um was anderes und "Gegen" Deutschland sein gefällt mir in dem (Fußball)Zusammenhang überhaupt nicht, freu dich meinetwegen für dein Land, aber sei nicht gegen oder pfeife es aus.


Du verstehst es nicht: Deutschland ist mein Land, fussballerisch halte ich es mit anderen Farben. Darf ich als Pfälzer jetzt gegen Lautern pfeifen oder gar gegen Lautern sein? Das habe ich noch nicht verstanden.
Benutzeravatar
AuBen
 
Beiträge: 699
Registriert: 11.09.2008, 21:11

Belanglose Kicks der Nationalmannschaft

Beitragvon Nordweststadt » 20.11.2023, 20:55

Du vergleichst Äpfel mit Birnen, ich werde jetzt aber auch keine Grundsatzdiskussion führen. Denke die Meisten verstehen was ich meine. Das sich Menschen mit Migrationshintergrund auf die Füsse getreten fühlen, war mir auch klar. Diese fordern immer Respekt ein, aber umgekehrt zählt das natürlich nicht.

Naja, gegen den DFB sein, mag auf Vereinsebene verständlich sein, aber in erster Linie spielen hier zwei Länder, nicht Verbände, gegeneinander von denen 99% im Stadion im gleichen Land leben, auch wieder was anderes.
Bildung, hat nichts mit Intelligenz zu tun.....
Benutzeravatar
Nordweststadt
 
Beiträge: 174
Registriert: 03.06.2023, 11:02
Wohnort: Venne
Beim SVW seit: 1984

VorherigeNächste

Zurück zu Nationalmannschaft



  • Anzeige




Fatal error: Access to undeclared static property: phpbb_mobile::$always_show_link in /www/htdocs/w010ba6b/waldhof-forum.de/html/includes/mobile.php on line 534